Abordnung von Lehrerinnen und Lehrern ins Ruhrgebiet

Bankrotterklärung rot-grüner Schulpolitik

Zur heutigen Berichterstattung der Westfälischen Nachrichten über die Abordnung von Lehrerinnen und Lehrern aus dem Münsterland ins Ruhrgebiet erklärt der schulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bocholt, Thomas Eusterfeldhaus:

Zukunft der Innenstadt

Gespräch mit der Bocholter Werbegemeinschaft

Zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch trafen sich im Februar die Mitglieder des Vorstandes des CDU Ortsverbandes Bocholt-Mitte und die Vorstandsmitglieder der Bocholter Werbegemeinschaft. An dem rund zweistündigen Gespräch nahm auch der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft, Ludger Dieckhues, teil.

Innenstadt für die Zukunft fit machen

Ortsparteitag des CDU Ortsverbandes Bocholt-Mitte

Die Vorstandswahlen des CDU Ortsverbandes Bocholt-Mitte im Rahmen des turnusmäßigen Ortsparteitages am vergangenen Mittwoch im Hotel Residenz zeichneten sich durch Kontinuität aus. So wurde der Ortsverbandsvorsitzende Thomas Eusterfeldhaus einstimmig von den Mitgliedern wiedergewählt.

Gleiches galt für seine beiden Stellvertreter Reinhold Kampshoff und Alfred Löffler. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden der Schriftführer Herbert Sekulla, der Mitgliederbeauftragte Klaus Heim und die Pressereferentin Kerstin Krasenbrink. Als Beisitzerinnen und Beisitzer gehören dem Vorstand in den nächsten zwei Jahren Gisbert Bresser, Peter Bresser, Barbara Fölting, Adi Lang, Martin Rudde und die stellvertretende Landrätin Silke Sommers an.

Stadtpartei vollzieht erstaunlichen Sinneswandel

CDU Ortsverband Bocholt-Mitte zur Diskussion über den Nordring

Mit den jüngsten Aussagen zur Bedeutung des Nordrings kehrt die Stadtpartei zurück auf den Pfad der Tugend. Für das nördliche Stadtgebiet und die dort lebenden Menschen ist der Nordring als wichtiges Verkehrsinfrastrukturprojekt von enormer Bedeutung. Nur durch den Bau einer leistungsfähigen Umgehungsstraße im Bocholter Norden lassen sich die kleinen Anliegerstraßen vom Durchgangsverkehr entlasten und der Verkehrsfluss insgesamt verbessern, darin ist sich der CDU Ortsverband Bocholt-Mitte seit jeher sicher. Dass die Stadtpartei dies offenbar jetzt auch wieder so beurteilt, erfreut die Christdemokraten vor Ort.

Ansiedlung von Peek & Cloppenburg am Neutorplatz:

CDU Bocholt-Mitte fordert weitere Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt

Der CDU-Ortsverband Mitte begrüßt die Entscheidung der Stadtsparkasse Bocholt und des Unternehmens Peek & Cloppenburg zur Ansiedlung einer Filiale am Standort Neutorplatz. Damit steht jetzt fest, dass der Schandfleck des ehemaligen Hertie-Gebäudes im Frühjahr 2017 endlich verschwinden wird. Dies ist aus Sicht der CDU ein positives Signal nicht nur an alle Bocholterinnen und Bocholter, sondern gerade auch für weitere potenzielle Investoren.

Landesprogramm "Gute Schule 2020"

Ad-Hoc-Programm trägt nicht zu einer nachhaltigen Stärkung der kommunalen Investitionsfähigkeit bei

Zum Programm „Gute Schule 2020“ der rot-grünen Landesregierung erklärt der schulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bocholt, Thomas Eusterfeldhaus:

"Wir müssen dringend weg von konsumtiven Ausgaben hin zu mehr Investitionen in die Infrastruktur. Denn nur durch das gezielte Investieren in die kommunale Infrastruktur wird es uns gelingen, die Stadt Bocholt zukunftsfähig aufzustellen. Der Gegenwartskonsum auf Kosten nachfolgender Generationen muss auf das notwendige Maß beschränkt bleiben.

Städtische Gesamtschule Bocholt

CDU-Fraktion stimmt dem geplanten Neubau für die Sekundarstufe II zu

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bocholt wird dem geplanten Neubau für die Oberstufe der Städtischen Gesamtschule am Standort des Schulzentrums Süd-Ost zustimmen.

Im Rahmen der Beratungen über die Schulentwicklungsplanung im Jahr 2013 wurde interfraktionell vereinbart, die endgültige Entscheidung über die Größe und den Standort der Sekundarstufe II der Gesamtschule zum Haushaltsjahr 2016 zu treffen, was nunmehr in den zuständigen Gremien der Stadt Bocholt erfolgen wird. Als mögliche Alternativen stehen seither ein Anbau am Gebäude der Gesamtschule und die Nutzung der ehemaligen Fildekenschule zur Diskussion.

Besuch im Stadtmuseum

CDU-Mitglieder machen sich ein Bild vor Ort

Am vergangenen Mittwoch waren die Vorstandsmitglieder des CDU Ortsverbandes Bocholt-Mitte zu Gast im Stadtmuseum. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Vereins für Heimatpflege, Gerd Wiesmann, und dem Leiter des Stadtmuseums, Georg Ketteler, machten sie sich im Rahmen eines rund zweistündigen Rundgangs ein Bild vom Museum und den aktuell ausgestellten Exponaten. Im Anschluss daran nutzen die CDU-Mitglieder die Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch mit den beiden Vertretern des Heimatvereins.

Nordring: Stadtpartei leistet politischen Offenbarungseid

Pressemitteilung

Mit der Zustimmung zum Antrag der Grünen auf Verschiebung der weiteren Planungen des Nordringes leistet die Stadtpartei einen politischen Offenbarungseid, der seinesgleichen sucht. Noch im Kommunalwahlkampf vor zwei Jahren hatte die Stadtpartei offensiv für eine Realisierung des Nordringes bei den Wählerinnen und Wählern geworben und den Menschen im Bocholter Norden unter anderem versprochen, noch im Jahr 2015 die Nordringspange zwischen dem Barloer Weg und dem Burloer Weg realisieren und damit die vielbefahrene Vereinsstraße entlasten zu wollen.

Urbane Mobilität der Zukunft

CDU-Fraktion beantragt die Erstellung eines Mobilitätskonzeptes für die Stadt Bocholt

Im Rahmen der diesjährigen Beratungen des Haushaltsplanes der Stadt Bocholt hat die CDU-Fraktion auf Initiative der Junge Union Bocholt einen Antrag zur Erstellung eines Mobilitätskonzeptes gestellt. Der Antrag trägt den Titel "Urbane Mobilität der Zukunft - Erstellung eines nachhaltigen und ganzheitlichen Mobilitätskonzeptes für die Stadt Bocholt".

Sporthalle Mitte: CDU Bocholt-Mitte fordert schnellstmögliche Sanierung

Pressemitteilung

Der CDU-Ortsverband Bocholt-Mitte sieht dringenden Handlungsbedarf im Hinblick auf die inzwischen erheblichen baulichen Mängel der Sporthalle Mitte. Die Halle muss nach Ansicht der CDU dringend saniert werden, da sonst eine Schließung der Halle infolge des Ausfalls technischer Einrichtungen droht, was massive Konsequenzen für den Schul- und Vereinssport in Bocholt zur Folge hätte.

CDU-Ortsverband Bocholt-Mitte: Erfreuliche Entwicklungen am Hünting

Pressemitteilung

Zu der gestern vom 1. FC Bocholt im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegebenen Kooperation mit der Stölting Service Group und der damit verbundenen, geplanten Weiterentwicklung des Sportparks am Hünting erklärt der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Bocholt-Mitte, Sportausschussmitglied Thomas Eusterfeldhaus:

Ortsverbandsvorstand zu Besuch im Uhrenmuseum

Am vergangenen Mittwoch trafen sich einige Mitglieder des Vorstandes des CDU-Ortsverbandes Bocholt-Mitte zu einem Besuch des Uhrenmuseum von Josef Schröer.

Im Rahmen eines knapp zweistündigen Rundgangs durch die private Ausstellung von Josef Schröer konnten die Teilnehmer zahlreiche interessante Turnuhren, Wetterfahnen und Glocken in Augenschein nehmen. Zu den einzelnen Exponaten konnte Josef Schröer spannende Geschichten erzählen und gewährte den Ortsverbandsmitgliedern so vor allem einen Einblick in die Historie.

Sozialer Wohnungsbau: Bocholter SPD verschaukelt die Öffentlichkeit

Mit ihrer Stellungnahme zum Erwerb von Immobilien durch die Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt Bocholt (EWIBO) verschaukeln der SPD-Parteivorsitzende Thomas Purwin und sein Fraktionsvorsitzender Peter Wiegel die Öffentlichkeit im Hinblick auf die Situation im Bereich des sozialen Wohnungsbaus in Nordrhein-Westfalen.

Zu den Äußerungen der beiden Sozialdemokraten erklärt der Vorsitzende des JU-Kreisverbandes Borken, Thomas Eusterfeldhaus:

Junge Union Münsterland wählt Bezirksvorstand

Sechs Kandidaten aus dem Kreis Borken

Turnusgemäß wird am Samstag, den 24. Oktober 2015, die Bezirksversammlung der Jungen Union (JU) Münsterland einen neuen Bezirksvorstand wählen. Die Versammlung findet statt um 14 Uhr in der LVM-Zentrale in Münster.

Gesamtschule: Aussage des Bürgermeisters ist irreführend

Pressemitteilung

Als irreführend bezeichnet die CDU die Aussage von Bürgermeister Peter Nebelo (SPD) im Zusammenhang mit der weiteren Entwicklung der Gesamtschule. Nebelo hatte im Rahmen eines Interviews mit dem Bocholter Borkener Volksblatt auf die Frage nach der Bildung einer Oberstufe geantwortet, er gehe davon aus, dass diese kommen werde, weil auch die CDU die Einrichtung der Gesamtschule seinerzeit begrüßt habe.

Clemens-August-Schule: Sicherheit der Schülerinnen und Schüler hat oberste Priorität!

Pressemitteilung

Im Hinblick auf die aktuelle Situation an der Clemens-August-Schule und den andauernden statischen Untersuchungen des Schulgebäudes an der Breslauer Straße nach dem Einsturz eines Teils des Daches erklären der schulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bocholt, Thomas Eusterfeldhaus, und der zuständige CDU-Stadtverordnete Lukas Behrendt:

Junge Union: Baustellenplanung des Landes Nordrhein-Westfalen ist eine mittelschwere Katastrophe

Gemeinsame Pressemitteilung der JU-Kreisverbände Borken und Wesel

Die JU-Kreisverbände Borken und Wesel sind verärgert über die katastrophale Baustellenplanung des Landesbetriebs Straßen NRW. Anlass ist die Ankündigung von Straßen NRW, die B 473 in Hamminkeln wegen Bauarbeiten ab dem 7. September einseitig voll zu sperren, obwohl bereits seit einigen Wochen dieselbe Straßen im weiteren Verlauf in Fahrtrichtung Bocholt komplett gesperrt ist, was seitdem zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen führt.